Pfarreien Geltendorf, Kaltenberg, Hausen
zur Startseite
Aktuelles
Glaube und Leben
Mitarbeiter
Kirchen und Kapellen
Zu den Hl. Engeln
Kirchenraum
Engelgruppe
Farbenregen
Madonna
Kreuzweg
zurück zur Orgel-Seite
Sakramentskapelle
Madonna mit Kind
St. Stephan
St. Elisabeth
St. Nikolaus
St. Ulrich
St. Georg
Hl. Kreuz
St. Leonhard
St. Nikolaus (Jedelstetten)
Mariä Himmelfahrt
St. Pankratius in Wabern
St. Jakob in Petzenhofen
St. Peter und Paul in Unfriedshausen
Lourdes-Grotte
Waldkapelle
Pestkapelle
Marienkapelle
Kapelle in Hausen
Ulrichskapelle
Loosbachkapelle
Lourdes-Grotte in Walleshausen
Pestkapelle in Walleshausen
Pauluskapelle in Walleshausen
Weihnachtskrippen
Kirchenmusik
Aktive Gemeinde
Kindertagesstätte "Zu den Hl. Engeln"
Kontakte und Anfahrt
Archiv
Homepage durchsuchen
Impressum und Datenschutzerklärung


Klein, aber fein - unsere Kirchenorgel in Hl. Engel

 Im Gegensatz zum Klavier kann bei einer mechanischen Orgel der Ton nicht durch die Art und Weise des Tastenanschlags beeinflusst werden.

 

Die Registerwerk ist ebenso ein kleines mechanisches "Wunderwerk", das je nach Einstellung der Registerzüge die entsprechenden, für eine bestimmte Klangfarbe erforderlichen Pfeifen zum "Durchblasen" freigibt.

 

Trotz der empfindlichen Mechanik funktioniert die Orgel schon über 30 Jahre zuverlässig und wie am ersten Tag.

 

zum Seitenanfang




zurück zur Orgel-Seite


 
  Ein kleiner Blick hinter die Orgel-Kulisse:
 
   
  Die Orgel besitzt insgesamt ca. 2300 Pfeifen !
 
 
Die größten Pfeifen (Subbaß 16') sind aus Holz im "Dreier-Block" gebaut und ca. 2,4 m hoch.   Die kleinsten Pfeifen (Oktav 1') aus Metall sind ca. 1,5 cm hoch,  die Gesamtlänge einschließlich Pfeifenfuß beträgt ca. 15 cm.
 
 
  
 
 

zum Seitenanfang




zurück zur Orgel-Seite


 
  Jeder Tastendruck auf einem der beiden Manuale I bzw. II oder dem (Fuß-)Pedal wird mechanisch über ein filigranes Gestänge aus Draht und hauchdünnen Holzleisten an die Pfeifenventile weitergeleitet.
 
 
    
 

zum Seitenanfang




zurück zur Orgel-Seite


 
  Blick auf die Koppelmechanik: Die Manuale und Pedale werden hier miteinander verbunden bzw. "gekoppelt".
 
 
    
 

zum Seitenanfang




zurück zur Orgel-Seite


 

Blick von innen auf den Orgelprospekt (von außen sichtbare Pfeifen der Orgel)

Über Luftschläuche (Kondukten) wird der "Orgelwind" zu den entfernt stehenden Pfeifen transportiert.

 
 

zum Seitenanfang





zurück zur Orgel-Seite