Pfarreien Geltendorf, Kaltenberg, Hausen Federzeichnung St. Stephan / Hl.Engel (gez. von A. Höpfl)
zur Startseite
Aktuelles
Glaube und Leben
Mitarbeiter
Kirchen und Kapellen
Kirchenmusik
Aktive Gemeinde
Kindertagesstätte "Zu den Hl. Engeln"
Kontakte und Impressum
Archiv
Taufen
Trauungen
Sterbefälle
Dokumente
Pfarrei-Nachrichten aus den verschiedenen Jahren
Noch in Erinnerung
Homepage durchsuchen
Impressum und Datenschutzerklärung
 
 
 
 


Jahr 2009
 

 

"Gottes Schöpfung bewahren - damit alle leben können"

Zu Beginn stand natürlich der Schöpfungsbericht aus der Bibel (nach Gen 1-2,4). Dem wurde die Vision von Jörg Zink "Die letzten 7 Tage der Erde" gegenübergestellt. (Obwohl über 25 Jahre alt, hat dieser Text nichts von seiner Aktualität verloren und macht immer noch alle betroffen, die ihn hören.)

In den Tischgesprächen sollten dann die Fragen beantwortet werden:

  • Was müssen die Nationen zum Schutz der Schöpfung beitragen?
  • Was müssen die Gemeinden für die Bewahrung der Schöpfung machen?
  • Was muss ich für den Schutz und die Bewahrung der Schöpfung tun?
    Was mache ich bereits dafür?

Die Ergebnisse wurden dann im Plenum besprochen und auf Plakaten festgehalten.

 
    
 


Misereor Hungertuch 2009 aus Nigeria (Tony Nwachukwu)

Thema: "Gottes Schöpfung bewahren - damit alle leben können"

 
   

Zum Abschluss passte gut das Bild des diesjährigen Misereor-Hungertuchs aus Nigeria, das den Titel trägt: "Schöpfung bewahren, damit alle leben können".

Die Gespräche und Anregungen zur Bewahrung der Umwelt und der Schöpfung waren hochinteressant. So war es wirklich schade, dass nur 13 Frauen der Einladung zum Ökumenischen Frauenfrühstück gefolgt waren.

Manuela Heller

 
 

zum Seitenanfang

 

 

zurück zur Archivübersicht