Pfarreien Geltendorf, Kaltenberg, Hausen
zur Startseite
Aktuelles
Pfarrei-Nachrichten
Termine
Gottesdienst-Anzeiger
Kommunionhelferpläne
Lektorenpläne
Ministrantentermine
Aktueller Pfarrbrief
Taufen im laufenden Jahr
Trauungen im laufenden Jahr
Sterbefälle im laufenden Jahr
Glaube und Leben
Mitarbeiter
Kirchen und Kapellen
Kirchenmusik
Aktive Gemeinde
Kindertagesstätte "Zu den Hl. Engeln"
Kontakte und Anfahrt
Archiv
Homepage durchsuchen
Impressum und Datenschutzerklärung


Neuigkeiten aus den Pfarrgemeinden


"Dreikönigstag 2023" - die Sternsinger in der Pfarreiengemeinschaft

Endlich!
Heuer konnte sich die Schar der Sternsinger in der Pfarreiengemeinschaft wieder zu persönlichen Besuchen auf den Weg zu den Menschen machen - so auch in Hausen - und nicht mehr, wie in den letzten Jahren, coronabdedingt die Segenswünsche nur digital oder per Segenstütchen bringen.



zum Seitenanfang




zurück zu den Pfarrei-Nachrichten


Nach einem feierlichen Aussendungsgottesdienst, zelebriert von Pfarrer Wagner, und mit dem diesjährigen Sternsingerlied und Segensspruch am Ende, machten sich die Sternsinger aus Hausen in zwei Gruppen auf den Weg von Haus zu Haus durch das Dorf, um deren Bewohnern den Segen zu bringen.



zum Seitenanfang




zurück zu den Pfarrei-Nachrichten


Sie fanden überall freundliche Aufnahme, verkündeten den weihnachtlichen Segen und brachten auch für jeden gute Wünsche für das neue Jahr.


Am Ende des Tages durften sich die Sternsinger und ihre Betreuer über eine Spendensumme von 1.702 Euro freuen.

Angelika Dietmaier



zum Seitenanfang




zurück zu den Pfarrei-Nachrichten


In Kaltenberg waren zwei engagierte Sternsingergruppen mit ihren Betreuern unterwegs.
Sie sammelten Spenden in Höhe von € 1.652,08.

 

Für Kaltenberg ein großartiges Ergebnis!  
Herzlichen Dank an alle, die so großzügig gespendet haben.
Und herzlichen Dank an die Sternsinger und an die Begleitpersonen für ihren Einsatz.

Stefanie Böhm



zum Seitenanfang




zurück zu den Pfarrei-Nachrichten


Die Schwabhauser Ministranten starteten auch 2023 mit der traditionellen Sternsinger-Aktion ins neue Jahr. Diesmal unter dem Motto "KINDER STÄRKEN - KINDER SCHÜTZEN in Indonesien und weltweit".
Dazu fanden sich zahlreiche Königinnen und Könige zum festlichen Gottesdienst in unserer Pfarrkirche ein. Nachdem Pfarrer Konrad am Ende des Gottesdienstes das Weihwasser, den Weihrauch und die Kreide geweiht und den Sternsingern den Segen gegeben hatte, machten sich die Jungen und Mädchen bei trockenem Wetter mit ihren Begleitern (überwiegend ehemalige Minis) auf den Weg durch Schwabhausen, Jedelstetten und Machelberg. In den meisten Häusern wurden sie schon sehnsüchtig erwartet. Manche Bewohner hielten sogar ein Getränk und Kekse für die Sternsinger bereit.


Kurz nach 15 Uhr fand sich die Königsschar mit ihren Betreuern im Pfarrhof ein, um sich bei warmem Leberkäse zu stärken. Dazu gab es von den Mamas selbstgemachte Salate und Kinderpunsch zum Aufwärmen. Die Ministranten bedankten sich bei Gabriele Mutter für die Pflege der festlichen Gewänder, bei der Mesnerin Elisabeth Throm, der guten Seele in der Sakristei, und bei der Ministrantenbetreuerin Carola Bagatsch mit einem Blumenpräsent.

Die Verteilung der gesammelten Süßigkeiten rundete den Tag für die fleißigen Sternsinger ab.
Dank der Großzügigkeit der Bewohner kamen dieses Jahr über 2.000 Euro für Kinder in Indonesien zusammen.

Carola Bagatsch



zum Seitenanfang




zurück zu den Pfarrei-Nachrichten


Nach zweijähriger Zwangspause zogen 22 Kinder und Jugendliche als Sternsinger am 6. Januar durch die Straßen der Pfarrei Walleshausen und den dazugehörigen Ortsteilen Wabern, Petzenhofen und Unfriedshausen.


Die dabei gesammelten Spenden in Höhe von 3.946,76 €  kommen Kindern in Indonesien zugute, getreu dem diesjährigen Motto "Kinder stärken, Kinder schützen - in Indonesien und weltweit".

Ein herzliches Vergelt's Gott allen Kindern und Jugendlichen, die sich an der Aktion beteiligt haben!

Text: Monika Lang
Bild: V. Zacherl



zum Seitenanfang




zurück zu den Pfarrei-Nachrichten


"Kinder stärken, Kinder schützen – in Indonesien und weltweit".
Unter diesem Motto brachten in Geltendorf nach zweijähriger Pause mehr als 30 Kinder den Segen in die Häuser und sammelten für das diesjährige Partnerland.
Dank großzügiger Spenden der Geltendorfer Bürgerinnen und Bürger konnte Pfarrer Wagner im festlichen Dankgottesdienst den stolzen Betrag von € 6.761,09 verkünden.


Im Anschluss wurde im Pfarrheim beim geselligen Würstelessen den fleißigen Königen und Helfern gedankt und mit den Begleitern auf das beachtliche Ergebnis angestoßen. Nach der langen Unterbrechung war die Begeisterung über den positiven Verlauf der Aktion und den größtenteils herzlichen Empfang an den Häusern bei Groß und Klein zu spüren.

Die Anstrengungen waren schnell vergessen und die ein oder andere Gruppe hat sich auch gleich wieder fürs nächste Jahr verabredet.

Die Geltendorfer Sternsinger sagen allen Spenderinnen und Spendern "Herzlichen Dank!"

Marc Häbich
Sabine Stoklossa



zum Seitenanfang




zurück zu den Pfarrei-Nachrichten


Am Dreikönigstag zogen nach dem Aussendungsgottesdienst 10 Gruppen durch Eresing und  Pflaumdorf, um Segenswünsche in die Häuser zu bringen.


Das Motto der diesjährigen Sternsingeraktion lautete: "Kinder stärken, Kinder schützen - in Indonesien und weltweit".


Dank großzügiger Spenden konnte für Eresing und Pflaumdorf eine Summe von 6.486,- € an die Sternsingeraktion übergeben werden.


zum Seitenanfang




zurück zu den Pfarrei-Nachrichten


Ein herzliches Dankeschön geht an alle Familien, die unsere Sternsinger in der Mittagspause verköstigt haben.


Ganz besonders bedanken wir uns bei Ruth Gille, Claudia Megele und Edith Gall, die nach vielen Jahren die Organisation der Sternsinger abgegeben haben.
Ihnen wurde im Rahmen des Aussendungsgottesdienstes ein kleines Geschenk der Pfarrei überreicht.
Ihre Aufgaben wurden von Monika Bernet und Ruth Kasparak übernommen.

Text: Ruth Kasparak
Bilder: Jürgen Hartmann, Renate Hyvnar



zum Seitenanfang




zurück zu den Pfarrei-Nachrichten