Pfarreien Geltendorf, Kaltenberg, Hausen Federzeichnung St. Stephan / Hl.Engel (gez. von A. Höpfl)
zur Startseite
Aktuelles
Pfarrei-Nachrichten
Termine
Gottesdienst-Anzeiger
Kommunionhelferpläne
Lektorenpläne
Ministrantentermine
Aktueller Pfarrbrief
Taufen im laufenden Jahr
Trauungen im laufenden Jahr
Sterbefälle im laufenden Jahr
Glaube und Leben
Mitarbeiter
Kirchen und Kapellen
Kirchenmusik
Aktive Gemeinde
Kindertagesstätte "Zu den Hl. Engeln"
Kontakte und Anfahrt
Archiv
Homepage durchsuchen
Impressum und Datenschutzerklärung


Neuigkeiten aus den Pfarrgemeinden


Unsere Sternsinger sammeln für Kinder im Libanon und weltweit

Das Sternsinger Kinderhilfswerk "Kinder helfen Kinder" setzt sich weltweit für Kinder in Not ein und hilft dies zu lindern.
Das diesjährige Motto der Sternsingeraktion lautete: "Frieden! im Libanon und weltweit".
Auch Sternsingergruppen aus unserer Pfarreiengemeinschaft baten wieder um Spenden in diesem Sinne.

32 Sternsinger aus Eresing und weitere 4 aus Pflaumdorf waren am sonnigen Dreikönigstag gutgelaunt in den Straßen der beiden Dörfer unterwegs. So mancher Spaziergänger erfreute sich bei deren Anblick und auch an den Türen der Häuser wurden sie erwartungsvoll und freudig empfangen. Die Glück- und Segenswünsche wurden mit großzügigen Spenden belohnt.


Sternsinger aus Eresing und Pflaumdorf

In Eresing konnte heuer die 5000 €-Grenze erstmalig überschritten werden. In Pflaumdorf wurde die 1000 €-Grenze geknackt.
Ein herzliches "Vergelt's Gott" an all die Familien, die das möglich gemacht haben und uns so spendabel unterstützten.

Text: Ruth Gille
Bild: Renate Hyvnar



zum Seitenanfang




zurück zu den Pfarrei-Nachrichten


Bei einer Wortgottesfeier am Sonntag, den 5. Januar, sendete Pfarrer Wagner unsere 14 Geltendorfer Sternsinger-Gruppen aus, um für die Kinder im Libanon Spenden zu sammeln. Königlich geschmückt zogen wir von Haus zu Haus, wurden oft schon erwartet, sangen mal mehr, mal weniger stimmig, aber voller Inbrunst unser Lied und brachten den Neujahrssegen.
Ein wenig stolz lieferten wir am Montag dann im festlichen Sternsinger-Gottesdienst unser Geld ab: rund 7.300 €.
Aber das wichtigste: Es hat allen wieder riesig Spaß gemacht.
Ein herzliches Danke an alle, die bei dieser Aktion mitgeholfen haben, und natürlich auch an die vielen Spender!

Text u. Bild: Monika Tzschentke


Sternsinger aus Geltendorf



  Selbstverständlich waren in Kaltenberg die Sternsinger ebenfalls unterwegs und konnten ca. 1.300 € Spenden sammeln.


Auch den Kaltenbergern Spendern und Sternsingern ein herzliches Vergelt's Gott!
Weil die Kaltenberger Sternsinger aus organisatorischen Gründen nicht mit auf dem Geltendorfer Gruppenbild dabei waren, gibt es hier extra Bilder der beiden Kaltenberger Sternsingergruppen.

Stefanie Böhm

 


zum Seitenanfang




zurück zu den Pfarrei-Nachrichten


Die Sternsinger aus Hausen machten sich am Dreikönigstag nach der Aussendung beim Gottesdienst auf den Weg durch das Dorf, um den Segen in die Häuser zu tragen.


Sternsinger aus Hausen

Das Spendenergebnis in Hausen beträgt 1.640,55 €.

Text u. Bild: Angelika Dietmaier



zum Seitenanfang




zurück zu den Pfarrei-Nachrichten


Die Schwabhauser Ministranten starteten auch 2020 mit der traditionellen Sternsinger-Aktion ins neue Jahr. Diesmal unter dem Motto "FRIEDEN! Im Libanon und weltweit". Dazu fanden sich zahlreiche Königinnen und Könige (Ministranten, Kommunionkinder, ehemalige Kommmunionkinder und kleinere Geschwisterkinder) zum festlichen Gottesdienst in unserer Pfarrkirche ein.
Nachdem Pfarrer Konrad am Ende des Gottesdienstes das Weihwasser, den Weihrauch und die Kreide geweiht und den Sternsingern den Segen gegeben hatte, machten sich die Jungen und Mädchen bei kalten Temperaturen, aber Sonnenschein mit ihren Begleitern (überwiegend ehemalige Minis) auf den Weg durch Schwabhausen, Jedelstetten und Machelberg. In den meisten Häusern wurden sie schon sehnsüchtig erwartet.


Sternsinger aus Schwabhausen

Manche Bewohner hielten sogar heißen Tee zum Wärmen der kalten Finger bereit. Kurz nach 13 Uhr fand sich die Königsschar mit ihren Betreuern im Pfarrhof ein, um sich bei Kinderpunsch aufzuwärmen. Zur Stärkung gab es für die hungrigen Könige und Ihre Begleiter warmen Leberkäse, Brezen und von den Mamas selbstgemachte Salate.

Die Ministranten bedankten sich bei Gabriele Mutter für die Pflege der festlichen Gewänder, bei der Mesnerin Elisabeth Throm, der guten Seele in der Sakristei, und bei Carola Bagatsch, der Ministrantenbetreuerin, mit einem Blumenpräsent.

Die Verteilung der gesammelten Süßigkeiten rundete den Tag für die fleißigen Sternsinger ab.
Dank der Großzügigkeit der Bewohner kamen über 2.300 € - dieses Jahr für Kinder im Libanon - zusammen.

Text: Carola Bagatsch
Bild: Willi Lutzenberger



zum Seitenanfang




zurück zu den Pfarrei-Nachrichten


Bei strahlendem Sonnenschein zogen 22 Kinder und Jugendliche als Sternsinger am Dreikönigstag durch die Straßen der Pfarrei Walleshausen und den dazugehörigen Ortsteilen Wabern, Petzenhofen und Unfriedshausen. Die dabei gesammelten Spenden in Höhe von 3.967,81 € kommen Kindern im Libanon zugute, getreu dem diesjährigen Motto "Frieden! Im Libanon und weltweit".


Sternsinger aus Walleshausen

Als Dankeschön erhielten alle Sternsinger ein Segensbändchen mit der Aufschrift "Frieden".

Ein herzliches Vergelt's Gott allen Kindern und Jugendlichen, die sich an der Aktion beteiligt haben!

Text: Monika Lang
Bild: K.-H. Künneke



zum Seitenanfang




zurück zu den Pfarrei-Nachrichten