Pfarreien Geltendorf, Kaltenberg, Hausen Federzeichnung St. Stephan / Hl.Engel (gez. von A. Höpfl)
zur Startseite
Aktuelles
Pfarrei-Nachrichten
Termine
Gottesdienst-Anzeiger
Kommunionhelferpläne
Lektorenpläne
Ministrantentermine
Aktueller Pfarrbrief
Taufen im laufenden Jahr
Trauungen im laufenden Jahr
Sterbefälle im laufenden Jahr
Glaube und Leben
Mitarbeiter
Kirchen und Kapellen
Kirchenmusik
Aktive Gemeinde
Kindertagesstätte "Zu den Hl. Engeln"
Kontakte und Anfahrt
Archiv
Homepage durchsuchen
Impressum und Datenschutzerklärung


Neuigkeiten aus den Pfarrgemeinden


Hausen: Verabschiedung von Minis und Kirchenverwaltungsmitgliedern, Pfarrfest

Beim Festgottesdienst am 7. Juli, der schon von seinem liturgischen Text her unter dem Thema "Berufung und Sendung" stand, war dies durch die Würdigung und Verabschiedung langgedienter Ministranten und Kirchenverwaltungsmitglieder besonders greifbar.


Pfarrer Wagner bedankte sich bei der scheidenden Oberministrantin Katja für ihr besonderes Engagement und würdigte ihren Einsatz sowie auch den ihrer Mit-Ministranten Lukas und Alexander. Sie haben in den letzten 7 bzw. 5 Jahren ihren Dienst immer gerne und zuverlässig versehen.


zum Seitenanfang




zurück zu den Pfarrei-Nachrichten


Ebenso berufen und senden ließen sich vor einigen Jahren Karl Rieger und Josef Widmann als Mitglieder der Kirchenverwaltung.


Ein herzliches Vergelt's Gott wurde auch ihnen für ihre Arbeit in diesem Gremium zuteil.


zum Seitenanfang




zurück zu den Pfarrei-Nachrichten


Nach dem Gottesdienst fanden sich die meisten Besucher trotz des Regenwetters im Pfarrhof zum Pfarrfest ein. Dort ließen sie sich das Mittagessen, sowie später Kaffee und Kuchen schmecken.
Obwohl etwas beengt, tat dies der guten Stimmung der Besucher keinen Abbruch.



zum Seitenanfang




zurück zu den Pfarrei-Nachrichten


Leider musste aus räumlichen Gründen auf die Musikanten verzichtet werden, jedoch war es möglich, am späten Nachmittag doch noch im Garten zu sitzen.
Als Besonderheit konnte dafür in diesem Jahr im Obergeschoß ein Flohmarkt - überwiegend aus Büchern bestehend - angeboten werden. Der Flohmarkt fand großes Interesse und so mancher wurde fündig im Bereich der Unterhaltung, Reisen, Geschichte ...


Wir hoffen, dass die Termine der umliegenden Vereine im nächsten Herbst nicht mehr so vielfältig sind, so dass wir unser Pfarrfest wieder wie gewohnt im September bei Sonnenschein im Pfarrgarten feiern können.

Angelika Dietmaier



zum Seitenanfang




zurück zu den Pfarrei-Nachrichten