Pfarreien Geltendorf, Kaltenberg, Hausen Federzeichnung St. Stephan / Hl.Engel (gez. von A. Höpfl)
zur Startseite
Aktuelles
Glaube und Leben
Mitarbeiter
Kirchen und Kapellen
Kirchenmusik
Aktive Gemeinde
Kindertagesstätte "Zu den Hl. Engeln"
Kontakte und Impressum
Archiv
Taufen
Trauungen
Sterbefälle
Dokumente
Pfarrei-Nachrichten aus den verschiedenen Jahren
zurück zur Seite "Noch in Erinnerung"
Ehemalige Pfarrer
Ehemalige Mitarbeiter
weiter zur Seite "Ereignisse"
weiter zur Seite "Was es auch gab"
Homepage durchsuchen
Impressum und Datenschutzerklärung


Unsere ehemaligen Pfarrer
 

  Pfarrer Hans Schneider

Auf die Zeit von Pfarrer Unsin folgte die "Ära Hans Schneider". Auch er war 40 Jahre Pfarrer in Geltendorf und versorgte auch Kaltenberg und die Pfarrei Hausen.

Hans Schneider wurde in Marienbad im heutigen Tschechien am 20. September 1934 geboren und wuchs dort auf. Als jugendlicher Heimatvertriebener fand er in Bayern dann eine neue zweite Heimat und studierte nach seiner Schulzeit Theologie in Augsburg. Am 10. Mai 1959 erhielt Hans Schneider die Priesterweihe.

    
 
Am 1. Oktober 1965 begrüßte ihn der scheidende Pfarrer Josef Unsin herzlich als seinen jungen Nachfolger im Amt.
 
 

zum Seitenanfang




zurück zur Seite "Ehemalige Pfarrer"


 
 
Für die Pfarrgemeinde war die Ankunft des neuen Pfarrers ein wichtiges Ereignis, groß und klein war mit dabei.

 

 

Auf den jungen Pfarrer warteten jetzt viele neue Aufgaben und Herausforderungen.

 
 

zum Seitenanfang




zurück zur Seite "Ehemalige Pfarrer"


 
 
Nicht nur, dass sich die Pfarrgemeinde und ihr neuer Pfarrer erstmal aneinander gewöhnen mussten - von der Diözese hatte Hans Schneider auch den Auftrag, in Geltendorf ein neues Pfarrzentrum zu bauen.

 

Die Eingewöhnung gelang relativ schnell und schon nach ca. einem Jahr lief der Architektenwettbewerb für die neue Pfarrkirche "Zu den Hl. Engeln" auf Hochtouren.

 

Ebenfalls ein Jahr nach Amtsantritt legte Pfarrer Schneider zusammen mit Pere Antoine Bouchet von Saint-Victor den Grundstein für die deutsch-französische Partnerschaft.

 
 

zum Seitenanfang




zurück zur Seite "Ehemalige Pfarrer"


 
 
Als Hans Schneider im Mai 1984 sein 25-jähriges Priesterjubiläum feierte, war er bereits knapp 20 Jahre Pfarrer in Geltendorf.

 

Viel hatte er in diesen Jahren für die Pfarreien Geltendorf und Hausen zum Guten bewegt.

 

Das Pfarrzentrum war längst fertiggestellt:

die Kirche wurde im Dezember 1970 eingeweiht,
der Kindergarten nahm 1973 seinen Betrieb auf,
die Schmid-Orgel wurde im März 1976 eingeweiht
und die drei Glocken wurden 1981 in den Turm gehängt.

 
 

zum Seitenanfang




zurück zur Seite "Ehemalige Pfarrer"


 
 

Als Pfarrer verwuchs er mehr und mehr mit seiner Pfarrei. Der Seelsorger wurde zur Seele der Pfarrei. Er kannte jeden, er wusste alles - aber sagte nicht alles.

Er lebte mit seiner Gemeinde, mit seinen Pfarrkindern, er freute sich mit ihnen und litt mit ihnen, er spendete Trost und Segen, gern, mit offenen Händen, mit offenem Herz.

 

Hans Schneider war auch als unternehmungslustiger und kundiger Reiseleiter sehr geschätzt. Er unternahm mit seiner Pfarrei viele Reisen in interessante Länder und Gebiete - und das auch schon zu Zeiten, als diese Reiseziele noch keineswegs selbstverständlich und einfach zu erreichen waren.

 
 

zum Seitenanfang




zurück zur Seite "Ehemalige Pfarrer"


 
  Im Oktober 1990 feierte Hans Schneider dann ein anderes Jubiläum:
Er war 25 Jahre Pfarrer von Geltendorf, Kaltenberg und Hausen !

Hier können Sie auch einen Beitrag im Landsberger Tagblatt zum Jubiläumsereignis nachlesen.

 
 

 
 
Im Mai 1999 beging Pfarrer Hans Schneider sein 40-jähriges Priesterjubiläum.

Einen Beitrag im Landsberger Tagblatt zu diesem Fest können Sie hier lesen.
 
 

zum Seitenanfang




zurück zur Seite "Ehemalige Pfarrer"


 
 

Hans Schneider - ein Pfarrer zum "Anfassen"

 

Nach vier arbeitsreichen Jahrzehnten für "seine" Pfarreien ging Pfarrer Hans Schneider ab 1.September 2005 in den Ruhestand nach Dießen am Ammersee.

Die politische Gemeinde ehrte seine Verdienste in einer Sondersitzung und verlieh ihm die Ehrenbürgerwürde.

Einen Beitrag im Landsberger Tagblatt dazu können Sie hier lesen.
 

Die Pfarrgemeinde veranstaltete für ihn ein großes Fest zu seiner Verabschiedung.

 
 

zum Seitenanfang




zurück zur Seite "Ehemalige Pfarrer"


 
 
Sein 50-jähriges Priesterjubiläum feierte Hans Schneider - auf den Tag genau - am 10. Mai 2009.

 

Die Pfarrgemeinde und die politische Gemeinde hatten aus diesem Anlass zusammen zum großen Jubiläumsfest für ihren ehemaligen Pfarrer eingeladen.

 
 


Quellen: Chronik von Johann Winterholler

 
 

Im September 2014 feierte Pfarrer Schneider seinen 80. Geburtstag mit einem Dankgottesdienst im Dießener Marienmünster.
Ein paar Tage später - zum Patrozinium "Zu den Hl. Engeln" in Geltendorf - war Pfarrer Schneider zu seinem "Geburtstags-Festgottesdienst" eingeladen. Anschließend gab es im Pfarrheim einen Sektempfang und die Gelegenheit, sich mit ihm auch über "alte Zeiten" auszutauschen.
Hier können Sie Zeitungsberichte darüber lesen.
 
 

zum Seitenanfang






zurück zur Seite "Ehemalige Pfarrer"