Pfarreien Geltendorf, Kaltenberg, Hausen Federzeichnung St. Stephan / Hl.Engel (gez. von A. Höpfl)
zur Startseite
Aktuelles
Glaube und Leben
Mitarbeiter
Kirchen und Kapellen
Kirchenmusik
Aktive Gemeinde
Kindertagesstätte "Zu den Hl. Engeln"
Kontakte und Impressum
Archiv
Taufen
Trauungen
Sterbefälle
Dokumente
Pfarrei-Nachrichten aus den verschiedenen Jahren
Noch in Erinnerung
Homepage durchsuchen
Impressum und Datenschutzerklärung
 
 
 
 


Jahr 2010
 

 

Deutsch-französischer Nachmittag

In diesem Jahr feiert die deutsch-französische Partnerschaft zwischen Geltendorf und St. Victor sur Loire ihr 40-jähriges Bestehen. Die Feierlichkeiten wurden vom "eigentlichen" 40jährigen im Jahr 2009 in das reguläre Besuchsjahr 2010 verschoben. Der deutsch-französische "Freundeskreis" aber feiert in diesem Jahr tatsächlich seinen 30. Geburtstag.
 

 
 

 
 


Das festlich geschmückte Pfarrheim in den Farben der Trikolore blau, weiß, rot

 
 

zum Seitenanfang

 

 

zurück zur Archivübersicht

 

 
 


Johanna Kapfhammer, Hannelore und Vroni Ernst sorgten mit dem Sketch "Ein feines Lokal" für Heiterkeit

 
 

zum Seitenanfang

 

 

zurück zur Archivübersicht

 

Das Rückgrat dieses Freundeskreises, der ganz bewusst kein Verein ist, bildet seit vielen Jahren Ewald Giebisch. Als Französischlehrer am Gymnasium ist er, so Pfarrer Hans Schneider in seiner Laudatio, geradezu prädestiniert für diese Aufgabe. Nicht selbstverständlich ist hingegen das große Engagement, mit dem Ewald Giebisch dieses Ehrenamt wahrnimmt. Jedes Jahr verbringt er viel Zeit mit der Korrespondenz mit den französichen Freunden, dem Übersetzen von Briefen, die die Familien sich gegenseitig schreiben, sowie dem Studium der französischen Presse auf der Suche nach Artikeln, die Neuigkeiten über "unsere" Franzosen berichten.
 

 
 

 
 


Ewald Giebisch berichtet in gewohnter professioneller Art

 
 

zum Seitenanfang

 

 

zurück zur Archivübersicht

 

Besonders in den Besuchsjahren ist Ewald Giebisch der Organisator der Aufenthalte, er sucht nach dem passenden Zeitraum für die Besuche und ist unermüdlich in seinem Bemühen, ein Programm zusammenzustellen, das den Interessen der Gäste gerecht wird. Besonders die Jugendlichen aus beiden Ländern liegen ihm am Herzen, gerade für sie will er ein attraktives Angebot anbieten. Unterstützt wird Ewald Giebisch vom Arbeitskreis des deutsch-französischen Freundeskreises, den er leitet und dessen Sitzungen er protokolliert. Unentbehrlich ist Ewald während der gegenseitigen Besuche als Dolmetscher und erster Ansprechpartner bei jeder Art von Verständigungsschwierigkeiten.
 

 
 

 
 


Bürgermeister Lehmann überreicht Ewald Giebisch wegen seiner
Verdienste um die deutsch-französische Freundschaft ein Präsent.

 
 


Für diese Verdienste um das gegenseitige Verständnis, nicht nur im sprachlichen Bereich, sowie für seine organisatorischen Kunststücke wurde Ewald Giebisch während des deutsch-französischen Nachmittags mit einem kleinen Präsent geehrt. Er bedankte sich mit einem "grand merci" und versprach, auch künftig Kurs zu halten, damit das Schiff der Partnerschaft zwischen Geltendorf und St. Victor auch weiterhin unter vollen Segeln fahren kann.

Text: Maria Wegele
Fotos: Peter Wörle

 
 

zum Seitenanfang

 

 

zurück zur Archivübersicht