Die Ministranten aus Geltendorf Die Ministranten aus Hausen Die Ministranten aus Kaltenberg Die Ministranten aus Eresing Die Ministranten aus Pflaumdorf Die Ministranten aus Schwabhausen
Pfarreien Geltendorf, Kaltenberg, Hausen Federzeichnung St. Stephan / Hl.Engel (gez. von A. Höpfl)
zur Startseite
Aktuelles
Glaube und Leben
Mitarbeiter
Pfarrer
Pastoralhilfen
Kommunionhelfer
Lektoren
Wortgottesdienstteam
Ministranten
Organisten
Mesner
Personal
Pastoralrat
Pfarrgemeinderat
Kirchenverwaltung
Redaktionsteam
Webteam
Besondere Dienste
Kirchen und Kapellen
Kirchenmusik
Aktive Gemeinde
Kindertagesstätte "Zu den Hl. Engeln"
Kontakte und Anfahrt
Archiv
Homepage durchsuchen
Impressum und Datenschutzerklärung


Messdiener - Ministranten - Altardiener


"Ministrant" leitet sich ab vom lateinischen "ministrare" (= dienen) bzw. "ministrantes" (= die Dienenden). Jungen und Mädchen sind Diener am Altar Gottes und Helfer des Priesters bei liturgischen Feiern aller Art. Die Ministranten tragen wesentlich zum Gelingen und zur feierlichen Gestaltung der Gottesdienste bei.

Besonders in der römisch-katholischen Kirche, aber auch in anderen christlichen Kirchen, hat der Ministrantendienst große Bedeutung. Sei es im sonntäglichen Hochamt oder nur bei einer "einfachen" Andacht - immer sind Ministranten erforderlich.
Je festlicher der Gottesdienst gestaltet wird, um so mehr Ministranten sind im Einsatz.

So gesehen ist die saloppe Abkürzung "Minis" auf keinen Fall gleichzusetzen mit "klein, unscheinbar und unwichtig"!


 
Willst Du nicht auch
Ministrant/in werden?



Wenn Du katholisch getauft bist und schon bei der Erstkommunion warst, dann mach doch bei uns mit!
Wir freuen uns über regen Mini-Nachwuchs!


Schick' einfach 'ne Email
an die Oberministranten
oder
sprich die zuständige Ministrantenbetreuerin aus Deiner Pfarrei an!
Sie kümmert sich um die Ministranten in der Pfarrei, hilft bei der Organisation mit und beantwortet Dir auch alle Fragen.



Wenn Du mehr über die Ministranten aus Deiner Pfarrei wissen möchtest, dann klick' in der Grafik einfach nur auf den Pfarreinamen.
img


Und übrigens:
Ministrieren ist gar nicht schwer, nur ein bisschen Üben muss halt schon sein!
Von Zeit zu Zeit gibt es deshalb Ministranten-Proben, bei denen (besonders vor hohen Festtagen) der Ablauf nochmal geübt wird.

Natürlich solltet Ihr auch die grundlegenden Regeln für eine normale Messe beherrschen. Und der Ministrantendienst am Altar sollte mit Würde verrichtet werden, dazu gehören auch eine gerade Haltung und saubere Kniebeugen ohne "Umfall-Risiko".

Denkt dran - ihr seid die Assistenten des Pfarrers!

Also, viel Freude und gutes Gelingen!


Eure Minstranten aus
Geltendorf - Kaltenberg - Hausen - Eresing - Pflaumdorf - Schwabhausen

 

Seitenanfang