Pfarreien Geltendorf, Kaltenberg, Hausen Federzeichnung St. Stephan / Hl.Engel (gez. von A. Höpfl)
zur Startseite
Aktuelles
Glaube und Leben
Psalm des Monats
Unsere Gottesdienste
Sakramente
Jahreskreis
Advents- und Weihnachtszeit
Fasten- und Osterzeit
Mitarbeiter
Kirchen und Kapellen
Kirchenmusik
Aktive Gemeinde
Kindertagesstätte "Zu den Hl. Engeln"
Kontakte und Anfahrt
Archiv
Homepage durchsuchen
Impressum und Datenschutzerklärung


Das christliche Festjahr
 

  Das christliche Festjahr gliedert sich in den Weihnachtlichen Festkreis und den Österlichen Festkreis, dazwischen ist die "Zeit im Jahreskreis" mit besonderen Festen, Gottesdiensten und Ereignissen in der Tradition und im Gemeindeleben der einzelnen Pfarreien.

Besonders die Patrozinien sind feierliche Feste in einer Pfarrei zu Ehren ihres Kirchenpatrons.

img

Illustration: Eva Amode
Aus: Hermine König, Das große Jahresbuch für Kinder, Kösel-Verlag

 

 
Das christliche Festjahr oder Kirchenjahr beginnt jeweils mit dem 1. Advent und endet mit dem Christkönigsfest, dem letzten Sonntag vor dem 1. Advent. Es ist also nicht identisch mit dem Jahreskalender. In diesem Kreis ist nicht der Lauf der Sonne und des Mondes wichtig wie beim "normalen" Jahreskalender, die Hauptrolle spielt vielmehr das Leben Jesu.

Der Begriff "Kirchenjahr" wurde zunächst in evangelischen Kreisen geprägt. Der Ausdruck "Festjahr" legte damals seinen Akzent auf die liturgische Feier, während "Kirchenjahr" mehr die Gegenüberstellung von kirchlicher und weltlicher Zeitordnung betonen sollte.

Heute ist der Begriff "Kirchenjahr" eher eine neutrale Bezeichnung für den Ablauf des Jahreskreises innerhalb der Liturgie.


zum Seitenanfang