Pfarreien Geltendorf, Kaltenberg, Hausen Federzeichnung St. Stephan / Hl.Engel (gez. von A. Höpfl)
zur Startseite
Aktuelles
Pfarrei-Nachrichten
Termine
Gottesdienst-Anzeiger
Kommunionhelferplan
Lektorenplan
Ministrantenplan
Aktueller Pfarrbrief
Taufen im laufenden Jahr
Trauungen im laufenden Jahr
Sterbefälle im laufenden Jahr
Glaube und Leben
Mitarbeiter
Kirchen und Kapellen
Kirchenmusik
Aktive Gemeinde
Kindertagesstätte "Zu den Hl. Engeln"
Kontakte und Anfahrt
Archiv
Homepage durchsuchen
Impressum und Datenschutzerklärung


Neuigkeiten aus den Pfarrgemeinden


Es gab ein Leben ohne Homepage ... - aber was für eins!

Eine kleine Gegenüberstellung von "Früher" und "Heute" zum 10-jährigen Jubiläum unserer Internetseiten.

Früher: Sonntagmorgen beim Frühstück:
Wann beginnt der Gottesdienst?
Um 10.00 Uhr oder um 10.30 Uhr?
Wo ist der Kirchenanzeiger? Steht doch auch in der Zeitung! Ist schon im Altpapier! Beides? Ich glaub' schon. Was tun?
Heute: Sonntagmorgen beim Frühstück:
Wann beginnt der Gottesdienst?
Schau mal auf dem Smartphone/Computer nach, auf www.pfarrei-geltendorf.de!
Um 10.30 Uhr? Also geht noch eine Tasse Kaffee ...

Früher: Ich bin neu in Geltendorf:
Hier gibt es einen katholischen Kindergarten. Wie schön! Ich konnte ihn mir allerdings noch nicht ansehen. Hoffentlich bekomme ich mit, wie und wann ich unser Kind anmelden kann.
Heute: www.pfarrei-geltendorf.de - ein einziger Klick und schon weiß ich über das pädagogische Konzept, die MitarbeiterInnen, die Räume (es gibt sogar Bilder!) und vor allem die Termine Bescheid.

Früher: Als wir aus München aufs Land nach Geltendorf zogen, wollten wir uns wieder in der Kirchengemeinde engagieren. Auch wenn wir den Sonntagsgottesdienst besuchten, kamen wir nicht mit den Einheimischen in Kontakt. Erst als wir Kinder hatten, fanden wir über die Kindergottesdienste, den Kindergarten und später dann über die Kommuniongruppen in die Kirchengemeinde. Jetzt engagieren wir uns als Lektor und im Bibelkreis. Heute: Wir sind neu hier und wollen uns schnell einleben. Dazu gehört für uns auch eine lebendige Kirchengemeinde. Die Pfarrei-Homepage www.pfarrei-geltendorf.de hilft uns, schnell einen Überblick zu gewinnen. Beim nächsten Pfarrfest werden wir sicher erste Kontakte knüpfen.

Früher: Mann ist beruflich im Ausland unterwegs, Mutter von zwei Kindern bricht sich das Bein. Dumm gelaufen, wenn nicht zufällig die Oma im Ort wohnt ... Heute: Mann ist beruflich im Ausland unterwegs, Mutter von zwei Kindern bricht sich das Bein. Auch dumm gelaufen, aber bei www.pfarrei-geltendorf.de findet sich die Telefonnummer von "Hand in Hand". Kurz darauf übernimmt vorübergehend eine "Leihomi" die Kinder.

Früher: Mama, was sind die sieben Sakramente? Das ist ganz einfach: Du hast schon das Sakrament der Taufe empfangen, Papa und ich das Sakrament der Ehe, als wir geheiratet haben. Und die anderen ... ? Ja, wo schaut man das nach? Heute: Mama, was sind die sieben Sakramente? Das ist ganz einfach: Komm mit zum Computer und finde die Antwort unter www.pfarrei-geltendorf.de! Geh auf die Suchfunktion, tippe "Sakramente" ein und schon der erste Treffer informiert uns beide.

Früher: Mama, ich will Sternsinger werden und auch Geld sammeln für die armen Kinder, denen es nicht so gut geht wie mir. Wie soll ich das nur anstellen? Heute: Mama, ich will Sternsinger werden und hab' auch schon unter www.pfarrei-geltendorf.de nachgeschaut, welches Lied ich singen muss. Übst du es mit mir am Klavier?

Früher: Früher gab es im Pfarrheim einen richtig lustigen Pfarrfasching.
Mit Gesangseinlagen, Sketchen, einer Live-Tanzmusik und vor allem einem köstlichen Buffet, zu dem alle Gäste etwas dazu beigetragen haben.
Heute: Trotz www.pfarrei-geltendorf.de gibt es keinen Pfarrfasching mehr. Schade, man könnte so leicht den Termin ankündigen, wunderbare Bilder machen und ...

Früher: Wenn man alt wird, wird man einsam. Alle sterben weg und man sitzt allein vor dem Fernseher. Heute: Meine Enkelin hat sich im Internet unter www.pfarrei-geltendorf.de informiert, dass es in Geltendorf einen Seniorenclub gibt. Hier treffe ich wieder alte Bekannte, wir reden viel und nicht nur über alte Zeiten, hören Vorträge und machen Ausflüge.

Früher: Im Dunkel der Nacht treffen sich verschwörerisch die Mitglieder des Pfarrgemeinderats und beraten geheime Dinge. Heute: Im Dunkel der Nacht treffen sich die Mitglieder des Pfarrgemeinderats und beraten nein! keine geheimen Dinge.
Was sie tun? Das kann man in den Protokollen unter www.pfarrei-geltendorf.de nachlesen.


Diese Gegenüberstellung lässt sich lange fortführen.

Herzlichen Dank an das Web-Team, das uns das Leben erleichtert! Herzlichen Dank, dass uns das Web-Team Einblicke in das kirchliche Leben schenkt! Herzlichen Dank, dass das Web-Team seit nunmehr 10 Jahren unermüdlich die Homepage der Pfarreiengemeinschaft ausbaut und immer noch interessanter macht!

Hermine Huber-Thaler



zum Seitenanfang




zurück zu den Pfarrei-Nachrichten