Pfarreien Geltendorf, Kaltenberg, Hausen Federzeichnung St. Stephan / Hl.Engel (gez. von A. Höpfl)
zur Startseite
Aktuelles
Pfarrei-Nachrichten
Termine
Gottesdienst-Anzeiger
Kommunionhelferplan
Lektorenplan
Ministrantenplan
Aktueller Pfarrbrief
Taufen im laufenden Jahr
Trauungen im laufenden Jahr
Sterbefälle im laufenden Jahr
Glaube und Leben
Mitarbeiter
Kirchen und Kapellen
Kirchenmusik
Aktive Gemeinde
Kindertagesstätte "Zu den Hl. Engeln"
Kontakte und Anfahrt
Archiv
Homepage durchsuchen
Impressum und Datenschutzerklärung


Neuigkeiten aus den Pfarrgemeinden


Das etwas andere Fronleichnamsfest in Geltendorf

Normalerweise kann man sich in Geltendorf ein Fronleichnamsfest ohne Pfarrfest gar nicht vorstellen. Noch dazu bei diesem schönen Sommerwetter. Das wär' ja eine Sünd, wenn man da nach der Prozession gleich wieder heim ginge.
Aber leider ist der Umbau und die Renovierung des Pfarrheimes immer noch nicht abgeschlossen. Deshalb konnten wir auch kein Pfarrfest veranstalten und guter Rat war jetzt teuer ...
Im Pfarrgemeinderat diskutierten wir dann die Idee einer neuen Form der Prozession.


Der Festgottesdienst wurde in der Pfarrkirche "Zu den Hl. Engeln" mit Pfarrer Thoms Wagner gefeiert. Anschießend versammelten wir uns auf dem Kirchplatz zur Prozession, diesmal mit anderen Altarstationen und einer neuen Wegstrecke.
Das festlich geschmückte Prozessionskreuz machte den Anfang, gefolgt von den Fahnenabordnungen der Vereine und dem Blasorchester Geltendorf, das die Lieder der Gemeinde während der Prozession begleitete.


zum Seitenanfang




zurück zu den Pfarrei-Nachrichten


Der erste Halt war beim ersten Altar an der Grundschule. Ein herzliches Dankeschön geht an Frau Pils und Frau Baur, die den Altar wunderbar gestalteten.



zum Seitenanfang




zurück zu den Pfarrei-Nachrichten


Weiter ging es zum zweiten Altar über die Schulstraße zur Türkenfelder Straße.


zum Seitenanfang




zurück zu den Pfarrei-Nachrichten


Traditionsgemäß wird dieser Altar immer von den Mesnerinnen unserer alten Pfarrkirche St. Stephan gestaltet. Diesmal war Frau Schuster an der Reihe.
Ein herzliches Dankeschön auch an sie für die festliche Gestaltung.



zum Seitenanfang




zurück zu den Pfarrei-Nachrichten




zum Seitenanfang




zurück zu den Pfarrei-Nachrichten




zum Seitenanfang




zurück zu den Pfarrei-Nachrichten


Die Prozession setzte ihren Weg fort in Richtung Dorf. Und somit kam der neue Teil des Weges.



zum Seitenanfang




zurück zu den Pfarrei-Nachrichten


Der dritte Altar stand nämlich auf dem Parkplatz vor der Raiffeisenbank.
Wunderbar geschmückt von den Frauen des Frauenbundes. Frau Nebel und Frau Schneider gestalten schon seit vielen Jahren den Frauenbundaltar.
Ein herzliches Dankeschön dafür.



zum Seitenanfang




zurück zu den Pfarrei-Nachrichten


Die Gemeinde machte sich dann auf den Weg zum nächsten und letzten Altar. Wir gingen über die Ulmenstraße zum Maibaum ...



zum Seitenanfang




zurück zu den Pfarrei-Nachrichten


... wo uns der vierte Altar erwartete, der vom Trachtenverein gestaltet wurde.


Den Prozessionsteilnehmern bot sich ein wunderbares Bild, der Altar war eingebettet in die Fahnenabordnungen der Vereine.


zum Seitenanfang




zurück zu den Pfarrei-Nachrichten


Die Ministranten und das Blasorchester begleiteten Pfarrer Thomas Wagner zum Altar und stimmten zum feierlichen Abschluss der Fronleichnamsprozession das Lied "Großer Gott wir loben dich" an.



zum Seitenanfang




zurück zu den Pfarrei-Nachrichten


Ein herzliches Dankeschön an den Trachtenverein, besonders an das Ehepaar Wolfgang und Angelika Kurz, die diesen vierten Altar festlich gestalteten.


Wie eingangs schon erwähnt, konnte das Pfarrfest nicht wie gewohnt auf dem Kirchplatz stattfinden.
Da nutzten wir dann doch die sehr gute Gelegenheit für einen ausgiebigen Frühschoppen oder ein gemütliches Mittagessen im Biergarten beim Alten Wirt.
Viel Vergnügen bereitete uns auch das Blasorchester Geltendorf, das zur großen Freude der Biergartengäste bis weit in den Nachmittag hinein spielte.

Ein herzliches Vergelt's Gott geht an die Frauen und Männer der Feuerwehr Geltendorf. Ohne ihre Hilfe wäre es nicht möglich, die Fronleichnamsprozession und auch alle anderen Bittgänge und Prozessionen in der Gemeinde durchzuführen.

Text: Heidi Huber
Bilder: Hans Mayr



zum Seitenanfang




zurück zu den Pfarrei-Nachrichten