Pfarreien Geltendorf, Kaltenberg, Hausen Federzeichnung St. Stephan / Hl.Engel (gez. von A. Höpfl)
zur Startseite
Aktuelles
Pfarrei-Nachrichten
Termine
Gottesdienst-Anzeiger
Kommunionhelferplan
Lektorenplan
Ministrantenplan
Aktueller Pfarrbrief
Taufen im laufenden Jahr
Trauungen im laufenden Jahr
Sterbefälle im laufenden Jahr
Glaube und Leben
Mitarbeiter
Kirchen und Kapellen
Kirchenmusik
Aktive Gemeinde
Kindertagesstätte "Zu den Hl. Engeln"
Kontakte und Anfahrt
Archiv
Homepage durchsuchen
Impressum und Datenschutzerklärung


Neuigkeiten aus den Pfarrgemeinden


Die Frauen feiern Fasching!

Wegen der Renovierung des Pfarrheimes suchten wir für das diesjährige Kaffeekränzchen eine Ausweichmöglichkeit - und wurden auch fündig: Beim Alten Wirt.
So trafen sich über 60 faschingsfreudige Damen im großen Saal, um einen Tag mit viel Spaß und guter Unterhaltung zu verbringen.


Bevor wir uns in den Faschingstrubel stürzten, bedienten wir uns am üppigen Kuchenbuffet mit leckeren selbstgebackenen Torten und Kuchen.


zum Seitenanfang




zurück zu den Pfarrei-Nachrichten


Auch heuer sorgte Da lustige Hans'e wieder für ausgelassene Stimmung und animierte uns, kräftig das Tanzbein zu schwingen.



zum Seitenanfang




zurück zu den Pfarrei-Nachrichten




zum Seitenanfang




zurück zu den Pfarrei-Nachrichten


Bald fand auch schon die Maskenprämierung statt.
Es war wie immer kein leichtes, sich für die besten und ideenreichsten Masken zu entscheiden...


Den diesjährigen 1. Preis gewann die 1. Alt-Dünzelbacher Frauenwehr.


zum Seitenanfang




zurück zu den Pfarrei-Nachrichten



Der 2. Platz ging an die Hexen...


zum Seitenanfang




zurück zu den Pfarrei-Nachrichten


... und die feinen Damen errangen den Platz 3.



zum Seitenanfang




zurück zu den Pfarrei-Nachrichten


Auch dieses Jahr gab es wieder einen Trostpreis, der an den Pierrot und die Elfe ging.


zum Seitenanfang




zurück zu den Pfarrei-Nachrichten


Es wurde geschunkelt und getanzt, bevor dann später die Showeinlagen folgten.


Eine Konsumentenumfrage ergab sehr kuriose Antworten:
Die befragte Person hatte bei der Frage etwas falsch verstanden, und brachte die Reporterin beinahe zur Verzweiflung.


zum Seitenanfang




zurück zu den Pfarrei-Nachrichten


Für die großen Lacher sorgte der Sketch Zwei Damen im Zug, die unterschiedlicher nicht hätten sein können.


Während die eine Dame viel Wert auf ihr perfektes Äußeres legte, versuchte die andere "Dame" es ihr nachzumachen. Und hat sie kein Rouge, Kajal oder Lippenstift, so nutzt sie halt Butter und Mehl sowie Schuhcreme und Tomatenmark.


zum Seitenanfang




zurück zu den Pfarrei-Nachrichten


Ein gutes Essen vom Alten Wirt war die beste Grundlage, bevor wir uns auf den Weg in die Haus-Bar machten.


Am späteren Abend ging es dann noch mal richtig rund beim Besentanz, aber der vergnügliche Tag bei ausgelassener Stimmung neigte sich langsam, aber unvermeidlich dem Ende zu.

Wir freuen uns jetzt schon auf das Kaffeekränzchen im nächsten Jahr!

Steffi Schneider



zum Seitenanfang




zurück zu den Pfarrei-Nachrichten